KULTURBAUTEN

Neubau Kultur- und Kongresszentrum Neue Terrasse Dresden

Das Kultur- und Kongresszentrum Neue Terrasse Dresden (NTD) mit seiner anspruchsvollen transparenten Architektur wird aktuell auch für internationale Kongresse mit bis zu 4.500 Teilnehmern mit einer Ausstellungsfläche von ca. 3.000 m² genutzt. Das NTD befindet sich in unmittelbarer Nähe zum weltbekannten historischen Stadtzentrum direkt am Elbufer zwischen Marienbrücke und Sächsischem Landtag.
Ein mit der Eigentümerin Objektgesellschaft Kongresszentrum Neue Terrasse Dresden mbH abgestimmtes Anforderungsniveau für Bau- und Raumakustik bietet höchste Flexibilität sowohl für kulturelle musikalische Veranstaltungen als auch für internationale Kongresse.
Der Neubau mit Seminar- und Kongresssälen, Ausstellungsbereichen und Bühnen sowie Groß- und Satellitenküche für Bankette und Großveranstaltungen sowie Restaurant gehört zu den modernsten Kongresszentren Europas.

Ort

Dresden

Bauherr

Objektgesellschaft
Kongresszentrum Neue Terrasse Dresden mbH

Architekt

Storch Ehlers Partner GbR
Hannover

Eckdaten

BGF: 27.800 m²
Fertigstellung: 2004
Kosten: 75 Mio €

Ansichten [extern]

123